Home Gemeinden In-/Ausland Sport Magazin Agenda
Essen & Trinken
15.04.2021

Spezieller australischer Honig in Jona erhältlich

the honey colony in Jona bietet mehrere Honigsorten aus Westaustralien mit besonderen Eigenschaften. Bild: the honey colony
Seltenen und heilenden Honig aus den tiefen Urwäldern Australiens gibt es jetzt auch in der Schweiz. Ein Rapperswiler vertreibt und verkauft diesen neu und exklusiv mit seiner Firma the honey colony.

Der 31-jährige Gabriel Séquin aus Rapperswil schmiert ihnen Honig ums Maul – und zwar einen speziellen. Dieser schmeckt nicht nur wunderbar, sondern hat auch eine heilende antibakterielle Wirkung, die gegen Husten und Erkältung helfen kann. Das Bienenprodukt wird aus den Blüten von Eukalypten aus den Waldgebieten Westaustraliens gewonnen und ist eine wahre Seltenheit.

Der antibakterielle Honig gilt als Rarität. Im Angebot stehen vier einzigartige Sorten in je zwei Grössen. Der Jarrah-Honig begeistert mit seinem nussigen Malzaroma. Während der Karri-Honig, der nur alle fünf bis sieben Jahre geerntet werden kann, dem Eigengeschmack von Butterscotch nahekommt. Für weitere Abwechslung sorgt der Red Gum- und Wildflower-Honig. Beide wecken mit ihren Geschmacksrichtungen passende Frühlingsgefühle.

Wachstum im Familienunternehmen

Mit Gründung von Honey Colony Schweiz wächst auch der Familienbetrieb des Rapperswilers. Gabriels Bruder gründete nämlich vor wenigen Jahren the honey colony in Singapur und geniesst damit in weiten Teilen Asiens grossen Erfolg.

Diesen erhofft sich nun Gabriel Séquin auch in der Schweiz. Gleichzeitig will sich Gabriel mit dem gesunden Honig den Ausstieg aus dem Finanzwesen – wo er bis jetzt arbeitet – ermöglichen. Sein Honig-Büro sowie auch das Lager befinden sich im Haus der Familie direkt am Zürichsee. So kann er die neuen Aufgaben als frischgebackener Vater und die seiner neu gegründeten Firma gut verbinden.

Bereits vor dem Start des Online-Shops war das Interesse am Australischen Honig gross. So sind die Produkte schon im Voraus im Bekanntenkreis grosszügig gekauft worden.

Sämtliche Bestellungen, die aktuell eingehen, werden noch von Gabriel selbst oder einem anderen Familienmitglied liebevoll verpackt und versendet. Für die Zukunft sieht der Honigliebhaber aber grosse Ausbau- und Wachstumsmöglichkeiten.

the honey colony