Home Gemeinden In-/Ausland Sport Magazin Agenda
Promo
Auto & Mobil
17.12.2020

Neues Sondermodell: Citroën C3 Aircross Rip Curl

Der Citroën C3 Aircross Rip Curl ist ein stylisher Abenteurer mit einzigartigem Aussen- und Innendesign und Top-Ausstattung. Bild: Linth24
Citroën und das weltbekannte Surfer-Label Rip Curl setzen ihre erfolgreiche Partnerschaft fort und bringen mit dem Citroën C3 Aircross Rip Curl eine neue Sonderserie auf den Markt.

Die neue Sonderserie steht für Abenteuerlust, Freiheit, Komfort und Vielseitigkeit. Basierend auf dem Top-Ausstattungsniveau «Shine» verfügt der Citroën C3 Aircross Rip Curl über zusätzliche Ausstattungen und Technologien, die das Leben an Bord erleichtern – auf dem Weg ans Meer, beim nächsten Familienausflug ebenso wie im Alltag. Spezielle Designelemente in Ocker ziehen die Aufmerksamkeit auf sich. Der Citroën C3 Aircross Rip Curl ist ab Anfang Juni bestellbar; die Preise starten ab CHF 31.100.

Aussendesign

Der Citroën C3 Aircross Rip Curl basiert auf dem höchsten Ausstattungsniveau «Shine», das unter anderem eine Dachreling in Brillant-Schwarz und Schutzelemente an Front und Heck umfasst. Details in Ocker zieren die Umrandung der Scheinwerfer, die Umrandung der Radkappen und die Aussenspiegelkappen. Der intensive Ockerton und ein Sticker in der Form einer Welle an den Vordertüren des C3 Aircross Rip Curl stehen für Elemente aus der Welt des Surfens: Meeresfrische, Sonne, Sanddünen. Die seitlich und am Heck abgedunkelten Scheiben unterstreichen den ausdrucksstarken Charakter der Sonderedition. Darüber hinaus verfügt die Sonderedition über 16-Zoll-Leichtmetallfelgen MATRIX Schwarz und ein Dach in Perla-Nera-Schwarz. Insgesamt stehen vier Karosserielackierungen zur Wahl: Platinium-Grau, Stahl-Grau, Perla-Nera-Schwarz und Polar-Weiss.

Innenraum

Das speziell für die Sonderedition entworfene Innenraumambiente «Rip Curl» zeichnet sich durch hochwertige Materialien und den Stoff «Terpa» Grau aus. Das grafische Streifenmuster der Sitze sowie die weissen Ziernähte und ein Streifen in Ocker im oberen Bereich der Rückenlehne harmonieren perfekt mit den Aussendekor-Elementen auf der Karosserie. Akzente in Ocker sowie das Rip Curl Logo sind zudem auf den Fussmatten zu finden. Zu den Komfortmerkmalen des C3 Aircross Rip Curl zählt eine spezielle Mittelarmlehne.

Ausstattung

Das Ausstattungsniveau «Rip Curl» bietet unter anderem:

  • Klimaautomatik, vordere Scheibenwischer mit Regensensor, abblendbare Innenspiegel
  • 3D-Navigationssystem Citroën Connect Nav auf dem 7-Zoll-Touchscreen: TomTom Traffic, Sprachsteuerung, vernetzte Dienste wie Verkehrsverhältnisse in Echtzeit, Suche nach Tankstellen und Parkhäusern, Wetterbericht
  • Mirror Screen: Multimedia-Inhalte und Smartphone-Apps können auf dem 7-Zoll-Touchscreen genutzt werden. Die Funktion ist mit Android Auto und Apple Car PlayTM kompatibel
  • Citroën Connect Box mit Assistance- und Notrufservice
  • Einparkhilfe hinten und elektrisch anklappbare Aussenspiegel
  • Verschiebbare Rücksitzbank
Das Auto ist die Fortsetzung der vierjährigen Zusammenarbeit mit dem Surfer-Label Rip Curl. Bild: Linth24

Bald 300'000 verkauft

Der Citroën C3 Aircross wurde seit seiner Markteinführung im Herbst 2017 in Europa bereits rund 290.000 Mal verkauft. Innerhalb von nur 2,5 Jahren hat sich das Modell im Segment der Kompakt-SUV etabliert und ist ein wichtiger Teil der Vertriebsoffensive von Citroën.

Mit seinem einzigartigen Auftritt, seiner Vielseitigkeit und zahlreichen Personalisierungsmöglichkeiten in Kombination mit zwölf Assistenzsystemen, vier Konnektivitätstechnologien und dem Programm Citroën Advanced Comfort® kommt der Compact SUV Citroën C3 Aircross bei den Kunden sehr gut an.

Bestellbar ist der Citroën C3 Aircross Rip Curl ab CHF 31'000. Bild: Linth24

Bezugsquelle

Garage Franco Foresti AG
Citroën Vertretung
Rössliweg 4 + 6
8734 Ermenswil

055 282 33 03
www.garage-foresti.ch

Linth24