Home Region Sport In-/Ausland Magazin Agenda
Rapperswil-Jona
24.04.2021
23.04.2021 23:52 Uhr

Unterflurcontainer für Abfälle in der Garnhänki

Zusätzliche Unterflurcontainer für Abfälle sollen dem Littering in der Garnhänki entgegenwirken. (Symbolbild)
Zusätzliche Unterflurcontainer für Abfälle sollen dem Littering in der Garnhänki entgegenwirken. (Symbolbild) Bild: Matti Blume (CC-BY-SA 4.0)
Die Zunahme der Abfallmenge und der neue Steg der Oberseefähre veranlassen die Stadt Rapperswil-Jona, im Gebiet Garnhänki – Fachhochschule OST vier Unterflurabfallcontainer zu installieren.

Im Hinblick auf die neue Anlegestelle der Oberseefähre sowie die seit Beginn der Corona-Pandemie zu beobachtenden erhöhten Abfallmengen und das damit verbundene Littering realisiert die Stadt im Gebiet Garnhänki – Fachhochschule OST vier zusätzliche Unterflurcontainer.

Zusätzliche Unterflur-Container gegen Littering

Jeder Unterflur-Container hat ein Volumen von 1'000 Litern. Die bereits bestehenden Abfalleimer bleiben erhalten.

Die Stadt hofft, dem Littering-Problem mit diesen Massnahmen besser entgegenwirken zu können. Dies im vollen Bewusstsein, dass der hauptsächliche Schlüssel zur Lösung dieser Problematik das individuelle Verhalten jedes Einzelnen ist.

Ausserordentlicher Kredit von 50'000 Franken

Der Stadtrat hat für den Bau der vier Unterflurcontainer einen ausserordentlichen Kredit von Fr. 50'000.— bewilligt.

Die Ausführung erfolgt zeitgleich mit den Bauarbeiten für die Anlegestelle der Oberseefähre.

Stadt Rapperswil-Jona