Home Region Sport In-/Ausland Magazin Agenda
Sport
24.01.2022
31.01.2022 09:56 Uhr

TSV Jona gewinnt einen Punkt gegen Lausanne UC

Die Formkurve der Joner Volleyballer zeigt wieder nach oben. (Archivbild)
Die Formkurve der Joner Volleyballer zeigt wieder nach oben. (Archivbild) Bild: Stefan Licka, volleyballjona
Die Volleyballer des TSV Jona knöpfen dem Favoriten Lausanne UC einen Punkt ab. Nach einer soliden Leistung mussten sich die Joner erst im Tiebreak geschlagen geben.

Dass die Formkurve der Joner steigt, bewiesen sie bereits im Nachtragsspiel am Donnerstagabend gegen Leader Amriswil. Bei der 1:3-Heimniederlage war aber die Leistung zu wenig konstant, um etwas Zählbares aus dem Spiel mitzunehmen.

Niederlage im Tiebreak nach solider Leistung

Ganz anders am Sonntagabend gegen die Equipe aus Lausanne. Jona zeigte eine solide Leistung und musste erst im Tiebreak den Gästen den Sieg überlassen.

Nach gewonnenem Startsatz (25:20) war vor allem der zweite Satz hart umkämpft. Lausanne konnte erst den sechsten Satzball zum 29:31 verwerten. Vor der Weihnachtspause wäre es der Equipe von Dalibor Polak nicht zuzutrauen gewesen, auf diese knappe Satzniederlage zu reagieren. Doch die Mannschaft bewies Charakter und reagierte, in dem sie den dritten Durchgang mit 25:21 für sich entschieden.

Auch im vierten Durchgang lag Jona lange im Vorsprung. Erst bei 17:17 konnten die Favoriten aus der Westschweiz aufschliessen. In der Umkämpften Schlussphase behielt Lausanne am Schluss die Nerven und glich mit 23:25 zum 2:2 aus.

Der TSV Jona erwischte einen schlechten Start ins Tiebreak. Lausanne zog auf 3:7 davon, Jona konnte nicht mehr reagieren. So geht der Zusatzpunkt mit 9:15 in die Waadt.

Nächstes Spiel beim Tabellenzweiten in Genf

Es bleibt zu hoffen, dass die Joner auch am kommenden Samstag auswärts beim Tabellenzweiten in Genf an die Leistungen der vergangenen Spiele anschliessen können.

Telegramm

TSV Jona Volleyball – Lausanne UC 2:3 (25:20, 29:31, 25:21, 9:15)

Grünfeld – 120 Zuschauer. – SR: Hefti/Becker.
Spieldauer: 128 Minuten.

Jona: Blaser (Libero); Habr, Conconi, Beeler, J. Maag, Birchler, Voleanschii; Finschi, Barbosa, Margot, Caviezel, S. Maag.

Lausanne: Cardillo (Libero); Ulrich, Prevel, Montavon, Escher, Hudzik, Pita; Ronkainen, Rueff, Poffet, Sommer, Favre, Ineichen, Heinzelmann.

Bemerkungen: Jona ohne Menner, Bolli, Roth (alle verletzt)

Moritz Bolli, TSV Jona Volleyball