Home Region Sport In-/Ausland Magazin Agenda
Eishockey
08.12.2021
08.12.2021 09:13 Uhr

SCRJ Lakers gewinnen Zitterpartie gegen die ZSC Lions

Yannick Brüschweiler trifft zum 1:0 für die SCRJ Lakers. Es folgen noch viele Tore mehr...
Yannick Brüschweiler trifft zum 1:0 für die SCRJ Lakers. Es folgen noch viele Tore mehr... Bild: Thomas Oswald
07.12.2021 - Die SCRJ Lakers gewinnen das Nachholspiel vom 14. September 2021 in einer spannenden und torreichen Partie mit 6:5 und finden sich aktuell auf Tabellenplatz 2 wieder.

Vor knapp drei Monaten musste die Partie SCRJ : ZSC nach zwei Drittel abgebrochen werden, weil das Schutzglas von einem Scheinwerfer zerbrochen war. Damals führten die ZSC Lions knapp mit 1:2 - die SCRJ Lakers zeigten jedoch eine gute Partie und hatten mehr vom Spiel. Heute aber begann alles wieder bei "Null", entwickelte sich dann aber zu einer richtigen Zitterpartie.

Frühe Führung für die SCRJ Lakers

In der vierten Spielminute jubelten die SCRJ Lakers bereits ein erstes Mal, als Yannick Brüschweiler seine Farben 1:0 in Führung brachte. Drei Minuten später konnte Sandro Zangger in Überzahl nachdoppeln. Doch die 2:0-Führung hielt nicht sehr lange. Kurze Zeit später durften auch die Gäste im Powerplay antreten - und prompt verkürzte John Quenneville auf 1:2. 

Im mittleren Spielabschnitt konnten die SCRJ Lakers die Führung aber weiter ausbauen: Erneut traf Yannick Brüschweiler (3:1 in der 22. Minute) sowie auch Jeremy Wick (4:2 in der 26. Minute und 5:2 in der 38. Minute). Der Treffer von Kyen Sopa zum 4:2 kurz nach Spielhälfte war zwar schön anzusehen, änderte aber nichts an der deutlichen Überlegenheit der SCRJ Lakers am heutigen Abend.

Schlussdrittel voller Spannung

Mit drei Toren Vorsprung starteten die SCRJ Lakers ins dritte Drittel. Doch im Eishockey kann auch eine solche Führung schnell verspielt sein. Zwei ZSC-Tore zu Beginn des Schlussdrittels liessen die Hoffnungen der Gäste wieder aufflammen. Nicht einmal der Shorthander von Jeremy Wick in der 57. Minute zum 6:4 begrub den Glauben an einen Punktgewinn der Zürcher - nur 40 Sekunden später traf Dominik Diem zum zweiten Mal am heutigen Abend. Für den benötigten sechsten Treffer reichte es glücklicherweise nicht mehr. Die SCRJ Lakers gewinnen das äusserst spannende und torreiche Zürichsee-Derby mit 6:5 und klettern mit diesem Sieg auf den 2. Tabellenplatz.

Zug und Davos am nächsten Wochenende

Am kommenden Wochenende geht es für die SCRJ Lakers Schlag auf Schlag weiter. Am Samstag, 11. Dezember, ist der EV Zug zu Gast in der SGKB Arena (Spielbeginn um 19:45h - Tickets gibt es hier), bevor es am Sonntagnachmittag nach Davos geht. Linth24 wird über die Resultate dieser Partien berichten.

Telegramm:

SCRJ Lakers - ZSC Lions

SGKB Arena, Rapperswil-Jona
3583 Zuschauer
Schiedsrichter: Daniel Piechaczek (24), Alex DiPietro (85); Eric Cattaneo (27), David Obwegeser (79)
Tore: 03:50 Brüschweiler (Profico, Jelovac) 1:0; 06:14 Zangger (Cervenka) 2:0; 08:23 Quenneville (Azevedo, Hollenstein) 2:1; 21:49 Brüschweiler (Jelovac) 3:1; 25:54 Wick 4:1; 30:45 Sopa (Backman) 4:2; 37:46 Wick (Forrer, Wetter) 5:2; 42:58 Schäppi 5:3; 50:55 Diem 5:4; 56:52 Wick 6:4; 57:32 Diem (Hollenstein) 6:5
Strafen: 3x2 plus 1x 5 Minuten plus Spieldauer gegen SCRJ Lakers; 4x2 plus 1x 5 Minuten plus Spieldauer gegen ZSC Lions

SCRJ Lakers: Nyffeler (Bader); Djuse, Vouardoux; Profico, Jelovac; Maier, Aebischer; Bircher; Cervenka, Albrecht, Lammer; Brüschweiler, Rowe, Lehmann; Forrer, Dünner, Wick; Wetter, Mitchell, Zangger

ZSC Lions: Waeber (Flüeler); Geering, Weber; Marti, Noreau; Trutmann, Guebey; Meier; Andrighetto, Malgin, Hollenstein; Quenneville, Krüger, Azevedo; Diem, Sigrist, Baltisberger; Backman, Schäppi, Sopa; Aeschlimann

Sonja Hitz