Home Region Sport In-/Ausland Magazin Agenda
Eishockey
28.11.2021
29.11.2021 08:46 Uhr

SCRJ Lakers nun punktegleich mit Leader EV Zug

Roman Cervenka bewies im Heimspiel gegen Ajoie einmal mehr seine Klasse
Roman Cervenka bewies im Heimspiel gegen Ajoie einmal mehr seine Klasse Bild: KEYSTONE/PostFinance/PATRICK B. KRAEMER
28.11.2021 - Die SCRJ Lakers gewinnen das "Family Game" gegen den HC Ajoie mit 6:3 und sorgen für Freude bei den grossen und kleinen Fans. Nun liegen sie zusammen mit dem EV Zug auf dem ersten Platz.

Nach dem Auswärtssieg in Porrentruy traten die SCRJ Lakers heute erneut gegen den HC Ajoie an. Dieses Mal aber zu Hause in der SGKB Arena beim Family Game. Dementsprechend viele Familien mit Kinder fanden heute den Weg ins Stadion, um die erfolgreichen SCRJ Lakers live zu sehen. 

Erneut in Rückstand geraten

Wie auch schon am Freitag konnten die SCRJ Lakers ihr offensives Spiel nicht umsetzen. Die Jurassier konnten auch heute Nachmittag aktiv mitwirken, und sie konnten auch heute wieder in Führung gehen. In der 9. Spielminute traf Dario Rohrbach zum 0:1 für den Aufsteiger. 

Die SCRJ Lakers konnten diesen Rückstand aber noch vor der ersten Drittelpause in eine knappe Führung umwandeln. Dominic Lammer glich in der 11. Spielminute aus und in der 15. Minute traf Emil Djuse zur 2:1-Führung. 

Vermeintlich klare Sache

Im mittleren Spielabschnitt konnten die SCRJ Lakers die Führung deutlich ausbauen. In der 28. Spielminute erhöhte Roman Cervenka auf 3:1, und nur 101 Sekunden später spielte der Rappi-Topscorer den entscheidenden Pass auf Sandro Zangger, der in Überzahl das 4:1 erzielte. Mit dem 5:1 durch Sandro Forrer in der 37. Minute schien es eine klare Sache zu sein. 

Doch wie schon während den letzten Partien spielten die SCRJ Lakers mit der Führung im Rücken plötzlich passiver weiter und ermöglichten dem Gegner mehr Spielraum. Kurz vor der zweiten Pause nutzte dies Maxime Fortier aus und erzielte das 5:2.

Kurz nach dem Start des dritten Drittels jubelten die Jurassier erneut, als Philip-Michael Devos auf 5:3 verkürzte. 

Entscheidung in Unterzahl

Die Aufholjagd der Jurassier wurde in der 58. Minute jäh zerstört. Zwar konnten die Gäste in Überzahl spielen, doch es war Sandro Zangger, der den Shorthander zum 6:3-Schlussresultat erzielte. 

So zeigten die SCRJ Lakers doch noch eine souveräne Leistung und begeisterten Klein und Gross mit 3 weiteren Punkten und dem jetzigen Punktegleichstand mit dem Leader EV Zug.

Fondueplausch und Liveübertragung

Am nächsten Freitag reisen die SCRJ Lakers nach Genf. Für die Daheimgebliebenen organisiert der Club einen Fondueplausch mit Live-Spielübertragung. Wer mit dabei sein möchte kann sich unter info@lakers.ch anmelden. 

Telegramm:

SCRJ Lakers - HC Ajoie

SGKB Arena, Rapperswil-Jona
5011 Zuschauer
Schiedsrichter: Miroslav Stolc (21), Marc Wiegand (20); Eric Cattenao (27), Valentin Meusy (36)
Tore: 08:20 Rohrbach (Romanenghi, Rouiller) 0:1; 10:28 Lammer (Cervenka) 1:1; 14:08 Djuse 2:1; 27:14 Cervenka (Albrecht, Lammer) 3:1; 28:55 Zangger (Cervenka, Lammer) 4:1; 36:21 Forrer (Wick) 5:1; 39:18 Fortier (Joggi, Frossard) 5:2; 42:58 Devos (Asselin) 5:3; 57:41 Zangger (Jelovac) 6:3
Strafen: 4x2 Minuten gegen SCRJ Lakers; 2x2 Minuten gegen HC Ajoie

SCRJ Lakers: Nyffeler (Rüegger); Djuse, Vouardoux; Profico, Jelovac; Maier, Aebischer; Bircher; Cervenka, Albrecht, Lammer; Eggenberger, Rowe, Zangger; Forrer, Dünner, Wick; Brüschweiler, Mitchell, Wetter; Neukom

HC Ajoie: Wolf (Rissanen); Pouilly, Birbaum; Eigenmann, Rouiller; Hauert, Joggi; Helfer, Schnegg; Schmutz, Devos, Fortier; Rohrbach, Romanenghi, Frei; Huber, Frossard, Asselin; Macquat, Ness, Bogdanoff

Sonja Hitz