Home Gemeinden In-/Ausland Sport Magazin Agenda
Uznach
17.05.2021

Ortsplanungsrevision Uznach: Mitwirkung erwünscht

Ein Auszug aus dem Uzner Gemeinderichtplan vom 7. Mai 2021, zu dem die UznerInnen sich nun äussern können. Bild: Gemeinde Uznach
Aus mehreren Gründen ist eine Revision der Ortsplanung in Uznach notwendig. Der Uzner Gemeinderat gibt der Bevölkerung bis 11. Juni 2021 eine Möglichkeit zur Mitwirkung.

Wie soll sich Uznach in Zukunft qualitätsvoll entwickeln und seine Zentrumsfunktion im Linthgebiet stärken? Mit der Überarbeitung des Richtplans hat sich der Gemeinderat in den letzten Monaten intensiv mit dieser Frage und der räumlichen Entwicklung von Uznach auseinandergesetzt.

Notwendige Revision des Richtplans aus dem Jahr 2021

Der kommunale Richtplan der Gemeinde Uznach stammt aus dem Jahr 2010 und bildet eine wichtige Grundlage für die laufende Ortsplanung.

Das neue eidgenössische Raumplanungsgesetz, die Revision des kantonalen Richtplans sowie das neue kantonale Planungs- und Baugesetz ziehen grosse Aufgaben für die kommunale Richtplanung nach sich. Sie erfordern eine Überarbeitung der bestehenden Ortsplanungsinstrumente.

Die Überarbeitung der Ortsplanung erfolgt in drei Arbeitsphasen. Als Grundlage für die Richtplanrevision wurde die Strategie Siedlungsentwicklung nach innen, inklusive Konzept der räumlichen Entwicklung, erarbeitet und im ersten Quartal 2020 der Uzner Bevölkerung zur Mitwirkung unterbreitet. Nun steht die öffentliche Mitwirkung zum Richtplan an, bevor der Zonenplan und das Baureglement (Rahmennutzungsplanung) erarbeitet werden können.

Mitwirkungsmöglichkeit für UznerInnen

Dem Gemeinderat ist es ein Anliegen, die Bevölkerung Uznachs in die Ortsplanungsrevision miteinzubeziehen. Er hat in einer Broschüre wichtige Informationen zum überarbeiteten Richtplan zusammengefasst und stellt auf der Gemeinde-Homepage weitere Unterlagen sowie Kartenmaterial zur Verfügung.

Die Bevölkerung kann in einem Fragebogen zu konkreten Projekten und Massnahmen Stellung nehmen, zudem finden am Dienstag, 8. Juni, und Donnerstag, 10. Juni, Diskussionsnachmittage statt, an denen individuelle Fragen und Anliegen vorgebracht werden können.

Was ist ein Richtplan?

Der Richtplan definiert durch einzelne Richtplanbeschlüsse konkrete Handlungsfelder, in denen die gewünschte bauliche Entwicklung für die Zukunft festgehalten wird. Damit bildet er in einer Gesamtschau die künftige räumliche Ordnung und die Entwicklung respektive Entwicklungsabsicht der Gemeinde Uznach ab. Er regelt das Verhältnis zwischen den verschiedenen Planungsebenen. In den Richtplan werden weiter wichtige grosse Arealentwicklungen aufgenommen und koordiniert.

Insbesondere lassen sich Konflikte zwischen verschiedenen Ansprüchen an den Raum ablesen und die Weichen für die Sicherung einer hohen Lebensqualität stellen.

Der Richtplan besteht aus:

  • Richtplankarte (Plan 1:5000)
  • Richtplantext (Koordinationsblätter)
  • Planungsbericht zum Richtplan

Er beinhaltet die Schwerpunkte Siedlung, Landschaft, Verkehr und Infrastruktur. Die Details finden sich hier.

Gemeinde Uznach / Linth24