Home Gemeinden In-/Ausland Sport Magazin Agenda
Schänis
27.11.2020
27.11.2020 15:51 Uhr

Auto brannte in Rufi völlig aus

Durch den Vollbrand entstand am Auto Totalschaden von mehreren Tausend Franken. Bild: ZVG / Kapo SG
Am Donnerstagvormittag geriet in Rufi auf der Bergstrasse ein Auto in Vollbrand. Die Schänner Feuerwehr hatte das Feuer rasch im Griff; es entstand dennoch Totalschaden.

Ein 74-Jähriger fuhr kurz nach 11 Uhr gemeinsam mit drei Begleitpersonen die Bergstrasse in Richtung Untere Bogmen hinauf. Oberhalb Hüsliberg, auf Höhe des Wasserreservoirs, nahmen die Fahrzeuginsassen ein Rumpeln im Motorenbereich wahr.

Der Fahrer hielt das Auto an, um Nachschau zu halten. Dabei stellten die Personen zuerst Rauch und kurz darauf Flammen fest. Das Auto geriet kurz darauf in Vollbrand.

Als Brandursache steht ein technischer Defekt im Vordergrund. Am Auto entstand Totalschaden in der Höhe von mehreren tausend Franken.

Die aufgebotene Feuerwehr Schänis konnte das Feuer rasch unter Kontrolle bringen. Bild: ZVG / Kapo SG
Kapo SG