Home Gemeinden In-/Ausland Sport Magazin Agenda
Freizeit
29.08.2020

Touristische Autobahntafeln für Amden & Weesen

Das neue Schild auf der A3 macht mit einem Luftbild auf Amden, Weesen und den Walensee als Tourismus-Destination aufmerksam. Bild: ZVG / Rapperswil Zürichsee Tourismus
Auf den Autobahnen sollen neue Tafeln touristische Ziele ankündigen, die über die nächste Ausfahrt zu erreichen sind. Die erste Tafel im Linthgebiet wirbt für Amden und Weesen, zur Freude der Beteiligten.

In der Region Zürichsee-Linth werden an verschiedenen Autobahnausfahrten Ankündigungstafeln installiert. In einer ersten Etappe wurde am 27. August 2020 eine Signalisationstafel auf der A3 bei der Ausfahrt Amden/Weesen erstellt.

Die Signalisationstafel zeigt an, dass die angegebenen touristischen Ziele und Regionen über die nächste Ausfahrt erreicht werden können.

Das Projekt läuft bereits seit einiger Zeit. Umso mehr freut es die Beteiligten, dass das Projekt endlich zum Abschluss kommt. In einer zweiten Etappe werden weitere Signalisationstafeln in der Region Zürichsee-Linth erstellt.

Beteiligte sehen in den Tafeln viele Chancen

Am Projekt mitbeteiligt ist Rapperswil Zürichsee Tourismus. Direktor Simon Elsener sagt dazu: «Die Freude ist gross, dass nun nach dem Erfolg im Kanton Schwyz auch die ersten touristischen Autobahntafeln im Kanton St.Gallen aufgestellt werden. Sie sind eine tolle Chance für Rapperswil Zürichsee Tourismus, auf weitere touristische Schwerpunkte an den hochfrequentierten Autobahnen aufmerksam zu machen. Zudem signalisieren sie der Bevölkerung der Region sowie den Gästen, dass der Erlebnisraum vom Zürichsee bis an den Walensee auch touristisch viel zu bieten hat.»

Besonders erfreulich ist für Elsener, dass die erste Tafel der Region nun gemeinsam mit Amden-Weesen umgesetzt werde und somit die verstärkte Kooperation mit den beiden Gemeinden und Amden-Weesen Tourismus sichtbar mache. «Ein grosser Dank gehört dem ganzen Projektteam, dem Kanton St.Gallen, der Region ZürichseeLinth und den beteiligten Partnern der Region für das Engagement, die Tafeln nun zeitnah zu realisieren!»

Eine der ersten Gemeinden, die von der neuen Signalisierung profitieren, ist Weesen. Der Weesner Gemeindepräsident Marcel Benz äussert sich positiv: «Wir freuen uns auf die erfolgreiche Installation dieser neuen Signalisation an der A3. Amden und Weesen haben ganzjährig Attraktives zu bieten und eine Abfahrt von der Autobahn lohnt sich alleweil, nicht nur bei schönem Wetter!»

Ähnlich sieht es Toni Jöhl, Vize-Gemeindepräsident von Amden: «Für Amden und Weesen ist die neue Signalisation eine hervorragende Sache. Besonders freut mich, dass unsere kleine Destination von der Aufmerksamkeit an der Autobahn profitieren kann.»

Thomas Exposito, Geschäftsführer von Amden & Weesen Tourismus, freut sich ebenfalls und verspricht sich zwei Wirkungen durch die neue Betafelung: «Die Freude ist riesengross, dass die neue Signalisation an der Autobahn realisiert werden konnte. Ab sofort werden die Gäste bereits auf der Autobahn willkommen geheissen und auf die Schönheit unserer Region wird aufmerksam gemacht.»

Rapperswil Zürichsee Tourismus / Linth24