Home Region Sport In-/Ausland Magazin Agenda
Uznach
26.09.2022

Diego Forrer bleibt Uzner Gemeindepräsident

Diego Forrer führt sein Amt als Gemeindepräsident Uznachs weiter.
Diego Forrer führt sein Amt als Gemeindepräsident Uznachs weiter. Bild: Werner Hofstetter, Linth24
Uznachs Gemeindepräsident Diego Forrer stellte sich am Sonntag der Wahl für das Stadtpräsidium von Buchs SG – und unterlag deutlich. Nun freut sich Forrer darauf, seine Tätigkeit in Uznach fortzusetzen.

Die Stadt Buchs SG suchte für den jetzt amtierenden Stadtpräsident Daniel Gut einen Nachfolger. In den letzten Jahren ist aus einem Rheintaler Dorf eine kleine Stadt geworden.

Am Wahlsonntag traten drei neue Kandidaten an. Anfänglich haben sich sieben Bürger für das Stadtpräsidium bemüht. Bei den Gesprächen mit der Findungskommission zogen sich immer mehr Bewerber zurück. Für den Abstimmungssonntag vom 25. September 2022 blieben noch der Unternehmer Rolf Pfeiffer aus Buchs (parteilos), der amtierende Gemeindepräsident Diego Forrer aus Uznach (Die Mitte) und Daniel Trappitsch (Aufrecht), Geschäftsführer aus Buchs.

«Ich freue mich, weiterhin das Amt des Gemeindepräsidenten in Uznach führen zu dürfen.»
Diego Forrer, Gemeindepräsident Uznach

Nun konnte Rolf Pfeiffer das Rennen auf Anhieb zu seinen Gunsten entscheiden. Die beiden aussichtsreichsten Kandidaten sind erleichtert, dass kein zweiter Wahlgang nötig wurde. Diego Forrer meinte zu seiner Nichtwahl: «Ich freue mich, weiterhin das Amt des Gemeindepräsidenten in Uznach führen zu dürfen».

Wahlresultat:

  Stimmen
absolutes Mehr 1'594
Rolf Pfeiffer 1'793
Diego Forrer 1'048
Daniel Trappitsch 259
Vereinzelte 48
Werner Hofstetter, freier Mitarbeiter Linth24