Home Region Sport In-/Ausland Magazin Agenda
Rapperswil-Jona
05.07.2021

Das BWZ Rapperswil-Jona feiert seine Lernenden

Im Gegensatz zum Jahr 2020 erfolgten 2021 die Abschlussprüfungen und Feierlichkeiten des BWZ.
Im Gegensatz zum Jahr 2020 erfolgten 2021 die Abschlussprüfungen und Feierlichkeiten des BWZ. Bild: Marc Weiler Photography
Anlässlich des Schulschlusses wurden die Lernenden des BWZ würdig gefeiert, denn Grund zur Freude gab es: Zwischen 96 und 98 Prozent der Lernenden haben bestanden.

Im Jahr 2020 waren wegen der Pandemie keine Abschlussprüfungen möglich – 2021 konnten sie unter konsequenter Einhaltung der Sicherheitsbestimmungen durchgeführt werden. In diesem Jahr konnte man wieder von Feiern sprechen, Ansprachen und eine musikalische Umrahmung sorgten für einen feierlichen Rahmen und alle Klassen eines Berufes konnten gemeinsam in der Aula der OST Fachhochschule Ostschweiz Campus RJ oder dem evangelischen Kirchgemeindehaus eine Erinnerung an die Lehrzeit im BWZ entgegennehmen. Die Fähigkeitszeugnisse waren bereits über die Lehrbetriebe den Lernenden zugestellt worden.

An der Abschlussfeier galt Maskenpflicht. Bild: Marc Weiler Photography

Gratulation & Prämierungen

 «Es war uns wichtig, den erfolgreichen jungen Berufsleuten zum Berufs- und Berufsmaturitätsabschluss zu gratulieren, die Bestresultate zu prämieren und die ehemaligen Lernenden würdig in die Arbeitswelt zu entlassen», betont Roland Dulla, Abteilungsleiter der gewerblich-industriellen Berufe (GIB). Und das ist gelungen, das sehen auch die Lernenden so, die praktisch vollzählig anwesend waren.

Der übliche Händedruck wurde ersetzt durch die lockere «Ghetto-Faust». Bild: Marc Weiler Photography

Lorbeeren der Anstrengungen ernten

Für Werner Roggenkemper waren es die letzten Abschlussfeiern, die er begleiten durfte, denn per Ende Schuljahr geht er in Pension. In seinen Reden hielt er fest: «Sie haben die Ausbildung hinter sich, die vermutlich vieles in Schatten gestellt hat, das Sie bislang erlebt und geleistet haben. Und Sie haben die Zeit mit Corona gut überstanden. Geniessen Sie Ihren Erfolg – er gehört Ihnen und allen, die Sie auf Ihrem Weg begleitet haben.»

Auch Roland Dulla ästimierte den Einsatz der Lernenden: «Heute dürfen Sie endlich die Lorbeeren der Anstrengungen aus den letzten Jahren ernten und den krönenden Abschlusses feiern. Jetzt ist der Moment, in dem Sie frohen Mutes zum nächsten Abschnitt gehen dürfen, aber auch der Moment, in dem wir Abschied nehmen müssen. Sie dürfen heute zu Recht sehr stolz sein auf das, was Sie erreicht haben.»

Der bald pensionierte BWZ-Rektor Werner Roggenkemper sagt: «Geniessen Sie Ihren Erfolg – er gehört Ihnen.» Bild: Marc Weiler Photography

Jugendförderpreis durch Lions Club verliehen

Die besten Leistungen aus den verschiedenen Ausbildungsbereichen wurden auch in diesem Jahr vom Lions Club Rapperswil-Jona mit dem Jugendförderpreis im Wert von je CHF 500.00 honoriert. In der Abteilung GIB wurde Fabio Ritter (Kunststofftechnologe) ausgezeichnet, in der Berufsmaturität Technik Lasse Oergel und in der Abteilung Kaufleute/Detailhandel Adonis Mehmeti (Detailhandelsassistent). Die Auslosungen zwischen den Berufsbesten einer Abteilung hatten vorher stattgefunden und wurden als Video eingespielt.

Nicht nur die Besten haben viel geleistet

Dem scheidenden Rektor war es wichtig zu erwähnen, dass viele enorm kämpfen mussten, um die Lehrzeit durchzuhalten und am Ende zu bestehen – Corona war ein Grund, Probleme im Betrieb oder daheim waren andere. «Applaudieren Sie bitte jetzt auch für die, die zwar nicht im Rang sind, aber ganz viel geleistet haben – sie haben es verdient.» Die Lernenden folgten der Aufforderung laut und deutlich.

Das BWZ Rapperswil-Jona gratuliert allen Lernenden zum erfolgreichen Lehrabschluss und wünscht ihnen auf ihrem weiteren Lebensweg alles Gute. Die Abschlussfeiern der kaufmännischen Berufsmaturität und der Berufsmaturität nach der Lehre finden zu einem späteren Zeitpunkt statt.

BWZ Rapperswil-Jona