Home Gemeinden In-/Ausland Sport Magazin Agenda
Sport
06.02.2020
07.02.2020 09:39 Uhr

Sport-verein-t Label für: 4 Linth-Vereine

Der TV Eschenbach ist einer der ausgezeichneten Vereine.
Im Jahre 2019 erhielten vier Vereine aus dem Linthgebiet erneut das IG-Qualitätslabels «Sport-verein-t».

Im Jahre 2019 durfte folgenden aus dem Linthgebiet zur Ausdehnung oder Wiedererlangung der Label-Geltungsdauer gratuliert werden:

  • Schneesportclub Walensee
  • STV Eschenbach
  • Tennisclub Weesen
  • Turnverein Benken

Zusammen mit über hundert weiteren Vereinen bekennen sie sich zum «Sport-verein-t»-Ehrenkodex mit den Kernthemen «Organisation, Ehrenamt, Integration, Gewalt-/Suchtprävention sowie Solidarität» und treffen konkrete Massnahmen zu dessen Umsetzung. Dabei ist den IG-Verantwortlichen bewusst, dass diese Anstrengungen im Ehrenamt erfolgen, einen laufenden Prozess darstellen (welcher auch Enttäuschungen enthalten kann) und nie abgeschlossen sind. Weiterhin gilt auch hier der Leitsatz:  «Der Weg ist das Ziel!»

Weiterhin erfolgreich unterwegs

Das im Jahre 2008 nach einer zweijährigen Projektphase kantonsweit lancierte Pionierangebot der IG St.Galler Sportverbände (IGSGSV) durfte sich auch im 2019 einem hohen Zuspruch erfreuen. Die seit dem Projektstart kontinuierlich erfolgte Zunahme an Trägern des IG-Qualitätslabels «Sport-verein-t» setzte sich weiter fort. Bis Ende 2019 wurde das Gütesiegel an insgesamt 158 Organisationen aus 28 verschiedenen Sportarten zumindest ein Mal erteilt. Inklusive den Rezertifizierungen wurde der Bewerbungsprozess 468 Mal erfolgreich durchgeführt!

Nachhaltig wirkender Nutzen für alle!

Eine Sportvereinigung, welcher die Anforderungen der IGSGSV erfüllt, zeichnet sich nachweisbar durch ein hohes Verantwortungsbewusstsein gegenüber der Gesellschaft und sich selbst aus. Dafür wird sie mit der Verleihung des (auch von Swiss Olympic sowie zahlreichen Stadt- und Gemeindebehörden offiziell anerkannten) Qualitätslabel «Sport-verein-t» ausgezeichnet. Aus dem Bewerbungsprozess mit einer gesamtheitlichen Standortbestimmung resultiert ein vielfacher Nutzen. Dazu einige Beispiele:

  • es entstehen hilfreiche Organisationsstrukturen;
  • das ehrenamtliche Engagement wird gestützt und wertgeschätzt;
  • das Vereinsleben wird vitalisiert;
  • Interessierten aus dem Einzugsgebiet werden neue Türen geöffnet;
  • es erfolgt eine Sensibilisierung zu den Themen «Sucht- und Gewaltprävention»;
  • Label-Träger erhalten ein praktikables Krisenmanagement;
  •  vom sorgsamen Umgang mit natürlichen Ressourcen profitieren alle;
  • das Vereins-Image wird aufgewertet;
  • die Sportvereinigung profitiert auch von materiellen Vorteilen.
Linth24 / OM