Home Gemeinden In-/Ausland Sport Magazin Agenda
Freizeit
28.12.2020
28.12.2020 16:42 Uhr

Leistkamm-Wanderweg soll ausgebaut werden

Blick vom Leistkamm in Richtung Amden, Weesen und Linthebene. (Bild: Sidonius / Wikimedia) Bild: Sidonius / Wikimedia CC BY-SA 3.0
Der Wanderweg auf den Leistkamm weist eine starke Erosion auf und es besteht Rutschgefahr. Wegen der zunehmenden Frequentierung plant der Ammler Gemeinderat nun einen Ausbau des Weges.

Amden verzeichnet in den letzten Jahren eine Zunahme an (Tages-) Touristen, insbesondere im Bereich Wandern und Bergwandern.

Zusätzlich gibt es seit der aussergewöhnlichen Situation im Frühling 2020 vermehrt Wanderer, welche mit wenig Erfahrung und mässiger Ausrüstung unterwegs sind.

Ammler Wanderangebot soll sicherer werden

Das Wanderangebot in Amden soll daher in vernünftigem Ausmass den Bedürfnissen der Besucher angepasst werden, insbesondere auch bezüglich der Sicherheit.

Wanderwege, welche diesbezüglich noch Verbesserungspotenzial aufweisen, sind beispielsweise der Bergwanderweg auf den Leistkamm oder die Wegverbindung zwischen dem Flügespitz und der Alp Looch.

Der Wanderweg auf den Leistkamm weist heute z. B. eine starke Erosion auf. Da sich (teils feuchte) Erde mit Felspartien abwechseln, besteht eine Rutschgefahr, welche mit entsprechenden Massnahmen entschärft werden soll.

Gemeinderat erarbeitet Sanierungs- bzw. Ausbauprojekt

Der Gemeinderat wird für die beiden vorerwähnten Wanderwegabschnitte ein Sanierungs- resp. Ausbauprojekt ausarbeiten und die – nach Abzug der zu erwarteten Kantonsbeiträge – verbleibenden Restkosten ins Budget 2021 aufnehmen.

Gemeinde Amden