Home Region Sport In-/Ausland Magazin Agenda
Lifestyle
08.12.2020
08.12.2020 08:10 Uhr

Abendspaziergang im hellen Glanz des Linthgebiets

So stimmungsvoll und so unterschiedlich sind die Gemeinden im Linthgebiet dekoriert.
So stimmungsvoll und so unterschiedlich sind die Gemeinden im Linthgebiet dekoriert. Bild: Linth24
Licht nimmt in der Adventszeit eine ganz besondere Rolle ein. Während es draussen früh dunkel wird, tauchen die Dörfer in ein Lichtermeer aus Lichterketten, Sterne und Kerzen. Auch im Linthgebiet.

Ein aussergewöhnliches Jahr neigt sich seinem Ende entgegen. Die sozialen Kontakte müssen stark eingegrenzt werden. Umso wichtiger ist es, in den dunklen Stunden nach Sonnenuntergang eine besinnliche Weihnachtsstimmung zu verbreiten.

Licht nimmt in der Advents- und Weihnachtszeit eine ganz besondere Rolle ein. Schlendert man abends durch die Strassen von Schmerikon über Uznach bis ins Gasterland, entdeckt man verschiedene kreative Kunstobjekte. Die stimmungsvollen Beleuchtungen begleiten Bewohner und Besucher durch den Advent und versetzen in eine schöne Vorweihnachtsstimmung. Wie idyllisch, wie heimelig, wie wärmend – das sind häufige Wörter, wenn man nach Einbruch der Dunkelheit durch die Dörfer schreitet.

Linth24 führt virtuell durch einen vorweihnachtlichen Abendspaziergang im Linthgebiet:

Uznach

  • Grosse Sterne hängen über den Uzner Strassen. Bild: Linth24
    1 / 3
  • Bild: Linth24
    2 / 3
  • Bild: Linth24
    3 / 3

In Uznach hängen an einer Lichterkette grosse Sterne über der Strasse. Rund 1700 LED-Lampen zusammen mit den beleuchteten Christbäumen bringen weihnächtliche Stimmung beim Einkauf. Schon bei der Hinfahrt leuchten kleinere Sterne an den Kandelabern.

Schmerikon

  • In Schmerikon sind die Dächer und Bäume mit glänzenden Lichtern dekoriert. Bild: Linth24
    1 / 2
  • Bild: Linth24
    2 / 2

Das Seedorf Schmerikon ist seit vielen Jahren Anziehungspunkt an den Abenden vor Weihnachten für die ganze Familie. Die Hauptstrasse mit den Dach- und Turmbeleuchtung ist einen Abendspaziergang wert.

Benken

  • Grosse und kleine Kugeln leuchten in Benken gegen die Dunkelheit an. Bild: Linth24
    1 / 3
  • Bild: Linth24
    2 / 3
  • Bild: Linth24
    3 / 3

In Benken sind es beleuchtete Weihnachtskugeln, welche das Dorf zum Leuchten bringen. Sie können ganz variabel gesetzt werden. Einmal bringen drei, dann wieder eine grosse oder zwei kleine und eine grosse bringen Licht ins Dunkeln.

Schänis

  • Aus den Aluminium-Kerzen in Schänis strömt aus 140 Löchern ein stimmungsvolles Licht. Bild: Linth24
    1 / 2
  • Bild: Linth24
    2 / 2

Schänis hat vor wenigen Jahren die Festbeleuchtung durch Kerzen aus Aluminium ersetzt. Das Blech zählt 140 Lochungen, aus welchen warmes Licht schimmert.

Kaltbrunn

  • 70 kleine, schöne Sternchen hängen in Kaltbrunn. Bild: Linth24
    1 / 3
  • Auch ein grosser Weihnachtsbaum erstrahlt in einem Lichterkleid. Bild: Linth24
    2 / 3
  • Bild: Linth24
    3 / 3

Wer durch Kaltbrunn schlendert erfreut sich an den über 70 niedlichen Sternen über der Strasse. Der Dorfplatz mit dem riesigen Christbaum vor der Kirche bringt Besucher und Einheimische zum Staunen.

Gommiswald

Ein grosser, dekorierter Weihnachtsbaum wird in der Adventszeit zum Mittelpunkt von Gommiswald. Bild: Linth24

Gommiswald verzichtet auf eine weihnächtliche Strassenbeleuchtung. Dafür steht ein grosser Tannenbaum mit hunderten von Lichtern vor der Kirche und bildet so den Mittelpunkt des kommenden Weihnachtsfestes.

Werner Hofstetter, freier Mitarbeiter Linth24