Home Gemeinden In-/Ausland Sport Magazin Agenda
Leserbrief
Eschenbach
12.11.2020
26.11.2020 16:16 Uhr

SP Eschenbach empfiehlt Marcel Gübeli

Die SP Eschenbach schreibt, dass sie Marcel Gübeli vertraue, dass er die Eschenbacher Schule nicht nur gut führen und verwalten, sondern auch weiterentwickeln werde. Bild: ZVG / Marcel Gübeli
Die SP Eschenbach ist überzeugt, dass Marcel Gübeli mit seiner permanenten Weiterbildung und der vielfältigen Berufserfahrung ein kompetenter Schulpräsident sein werde.

«Am Sonntag 29. November 2020 findet der 2. Wahlgang für das Schulpräsidium von Eschenbach SG statt. Uns als Partei und auch als Privatpersonen – Eltern, Grosseltern und junge Erwachsene – liegt eine gute und zeitgemässe Schule sehr am Herzen.

Erfahrung und Organisation

Die Schule in Eschenbach ist mit ihren ca. 160 Lehrpersonen und 9 Schulhäusern eine sehr grosse und sehr wichtig Organisation. Daher ist es unser Anliegen, dass eine Person gewählt wird, die nebst der benötigten Erfahrung ebenso die Kompetenz mitbringt, diese Organisation zu führen. In der Person von Marcel Gübeli vereinen sich diese beiden Attribute in der bestmöglichen Form für diese Schlüsselstelle.

Weiterbildung und vielfältige Berufserfahrung

Marcel Gübeli war selber Lehrer. Er leitete einen KMU Betrieb. Er war als Schulinformatiker für die Bildungsdirektion Zürich tätig. Er ist heute Leiter der interkantonalen Lehrmittelzentrale. Und er machte eine Führungsausbildung für die öffentliche Verwaltung, welche er mit dem Master abschloss. Marcel Gübeli kennt die Schule und ihre Bedürfnisse sehr gut. Mit seiner permanenten Weiterbildung und der vielfältigen Berufserfahrung ist er auf der Höhe der Zeit.

Mit Herzblut dabei

Im persönlichen Gespräch spürten wir schnell sein Herzblut für Menschen, welche die Schule ausmachen. Ihm trauen wir zu, dass er unsere Schule nicht nur gut führt und verwaltet, sondern dass er sie in Zusammenarbeit mit den Schulleiter*innen und der Lehrerschaft auch weiterentwickeln kann und so unseren Kindern eine gute Basis für ihren weiteren Lebensweg bereiten kann.»

SP Schmerikon-Eschenbach