Home Gemeinden In-/Ausland Sport Magazin Agenda
Rapperswil-Jona
06.11.2020
06.11.2020 16:59 Uhr

«WiehnachtsStädtli» als Ersatz für Christkindlimärt

Das «WiehnachtsStädtli» wird, obwohl es ein wenig kleiner als der traditionelle Christkindlimärt ist, eine genauso weihnachtliche Stimmung nach Rapperswil bringen. Bild: Rapperswil Zürichsee Tourismus
Der traditionelle Christkindlimärt in Rapperswil kann nicht durchgeführt werden. Als Ersatz ist ein «WiehnachtsStädtli» mit einer kleinen Auswahl an Ausstellern organisiert.

Der traditionelle grosse Christkindlimärt mit rund 250 Ausstellern kann aufgrund der aktuellen Lage nicht durchgeführt werden. Um doch noch etwas Vorweihnachtsstimmung in die Stadt zu bringen, organisiert Rapperswil Zürichsee Tourismus ein «WiehnachtsStädtli» mit einigen Ausstellern. Geplant ist eine kleine, feine Auswahl an Marktanbietern mit stilvollem Angebot rund um das Thema Weihnachten.

Schutzkonzept schon über 30-mal angepasst

Gemäss der Pressekonferenz vom Bundesrat können Wochen- und Weihnachtsmärkte weiterhin durchgeführt werden. Es gilt jedoch Maskenpflicht auf dem Markt. Bei der Konzeption steht der Schutz der Besucherinnen und Besuchern an oberster Stelle. Aus diesem Grund habe man das Konzept schon über 30-mal neu angepasst, um den aktuellen Umständen zu entsprechen.

Eine kleine, feine Auswahl an Marktanbietern mit stilvollem Angebot rund um das Thema Weihnachten wird im «WiehnachtsStädtli» zu finden sein. Bild: Rapperswil Zürichsee Tourismus

«Drü Märt uf drü Plätz»

Aus der Bevölkerung ist zu hören, dass man sich sehr auf eine weihnachtliche Stimmung freue. Das «WiehnachtsStädtli» findet auf drei Plätzen in der Altstadt statt. (Fischmarktplatz, Hauptplatz, Engelplatz) «Drü Märt uf drü Plätz», ergänzt die Projektleiterin Céline Hofstetter. «Jeder Platz hat seinen ganz eigenen Charme. Durch die drei Plätze werden die Besucherinnen und Besucher in der Altstadt verteilt und es kommt nicht zu grösseren Ansammlungen.»

Zusammenarbeit mit Rapperswiler Gastronomen

Das «WiehnachtsStädtli» hat auf jedem der Plätze rund 10 - 12 Non Food Stände, welche das bestehende Ambiente mit der stimmungsvollen Weihnachtbeleuchtung, der vielseitigen Gastronomie und den zahlreichen Geschäften ergänzt. Man möchte dieses Jahr verstärkt mit den Gastronomen von Rapperswil zusammenarbeiten, da die Konsumation von Essen und Getränken nur im Sitzen und mit entsprechendem Schutzkonzept erfolgen darf.

Die Veranstalter sind sich sicher, dass das «WiehnachtsStädtli» den Besucherinnen und Besuchern stimmungsvolle Momente in der Rosenstadt bieten wird. Bild: Rapperswil Zürichsee Tourismus

Stimmungsvolle Momente trotz aktueller Situation

Simon Elsener, Direktor von Rapperswil Zürichsee Tourismus, ergänzt: «Die Gastlichen der Altstadt sowie das Einkaufsziel von Rapperswil-Jona finden das neue Format grossartig. Das positive Feedback und die daraus folgende Zusammenarbeit freut uns sehr. Den Besucherinnen und Besuchern können wir im Rahmen der aktuellen Möglichkeiten trotzdem stimmungsvolle Momente in der Rosenstadt bieten.»

Weder auf Glühwein noch Raclette verzichten

Auf dem Fischmarktplatz wird ein Karussell für Kinder vor Ort sein. Der grosse Tannenbaum organisiert durch die Stadt Rapperswil-Jona wird auch dieses Jahr auf dem Fischmarktplatz stehen. Dank den Gastronomiebetrieben in der Altstadt muss man weder auf einen feinen Glühwein noch auf ein würziges Raclette oder Hörnli mit Apfelmuss verzichten.

Positives Zeichen setzen und Emotionen schaffen

Simon Elsener ergänzt: «Gerade in der jetzigen Lage finden wir es wichtig, mit innovativen Ideen ein positives Zeichen zu setzen und Emotionen zu schaffen, die trotz Covid-19 realisiert werden können. Das «WiehnachtsStädtli» soll ein Stück Weihnachtsstimmung in die Stadt bringen und der Bevölkerung Freude bereiten.»

«WiehnachtsStädtli»

Jeweils Donnerstags bis Sonntags
   3. – 6. Dezember  
10. – 13. Dezember
17. – 20. Dezember

Fischmarktplatz, Hauptplatz, Engelplatz
8640 Rapperswil

Rapperswil Zürichsee Tourismus