Home Gemeinden In-/Ausland Sport Magazin Agenda
Schmerikon
26.10.2020

Mitwirkungsverfahren Goldbergbach Eindolung

. Die Alte Eschenbacherstrasse soll daher mit Objektschutzmassnahmen ergänzt werden, so dass im Überlastfall Bachwasser in der Strasse bis zu einem Einlaufbauwerk oberhalb des Schulhauses Zentral fliessen kann. Bild: Google Maps
Die Eindolung des Goldbergbaches soll erneuert werden. Im November sind Betroffene sowie die Öffentlichkeit eingeladen sich im Mitwirkungsprozess einzubringen.

Der Goldbergbach und der Kürzibach entwässern die Geländekammern mit den Weilern Goldberg und Bürgital. Durch die Herkunft unmittelbar oberhalb des Dorfes queren diese Kleingewässer auf ihrem Weg zum See das Siedlungsgebiet. Mit dem Wachstum der Siedlung wurde der Abfluss in Leitungen (Eindolungen) verlegt. Der Verlauf der Eindolung über den Friedhof und durch die Kreuzgasse sowie insbesondere deren Aufnahmekapazität sind ungenügend.

Verlegung mit Kapazitätserweiterung

Der Gemeinderat Schmerikon hat daher ein Bauprojekt für eine Verlegung mit Kapazitätserweiterung des Goldbergbachs in der Falllinie durch die Kirchgasse direkt zum See erarbeitet. Eine Erneuerung mit Kapazitätserweiterung für den Kürzibach soll zu einem späteren Zeitpunkt erfolgen. Die Alte Eschenbacherstrasse soll daher mit Objektschutzmassnahmen ergänzt werden, so dass im Überlastfall Bachwasser in der Strasse bis zu einem Einlaufbauwerk oberhalb des Schulhauses Zentral fliessen kann.

Digitale Stellungnahme

Der Mitwirkungsprozess zum Projekt und zu dem damit in Zusammenhang stehenden Sondernutzungsplan Gewässerraum findet vom 2. bis zum 30. November statt. Die Unterlagen sind auf einer eigens eingerichteten Homepage (www.mitwirkung-schmerikon.ch) aufgeschaltet. Mit der e-Mitwirkung bietet die Gemeinde Schmerikon einen benutzerfreundlichen Weg, sich zu den Unterlagen zu äussern. Die Verantwortlichen freuen sich, wenn die Teilnehmenden die Stellungnahme digital erfassen, um eine effiziente und qualitative Auswertung zu ermöglichen.

Zudem werden die Unterlagen im 1. Obergeschoss der Gemeindeverwaltung Schmerikon, Hauptstrasse 16, ab dem 3. November 2020 ausgehängt. Vernehmlassungen dazu können fristgerecht in der Gemeindekanzlei eingereicht werden.

Gemeinde Schmerikon