Home Gemeinden In-/Ausland Sport Magazin Agenda
Schänis
05.09.2019
06.09.2019 18:06 Uhr

Spannender Ministrantentag in Schänis

«Dem Geheimnis auf der Spur» war das Motto des diesjährigen Ministrantentag in der Pfarrei Schänis-Maseltrangen.

In der Pfarrkirche in Schänis spielte sich am Ministrantentag am letzten Samstag ein wahrer Krimi ab: Mesmer Moritz Messerli wurde umgebracht! Die 90 Ministrantinnen und Ministranten mussten am Morgen in verschiedenen Detektivgruppen herausfinden, wer der Täter oder die Täterin in diesem mysteriösen Fall war. In und um die Kirche herum konnten sie dazu verschiedene Verdächtige wie Pfarrer Don Carlo, Pfarrhaushälterin Philomena Hugentobler, Museumswegbesucherin Emilie Stutz, Kerzenhändler Tony Schleifer und den Ministranten Florian Schwitter befragen. Begleitet wurden die Gruppe von den Leitenden der JBS (Jungwacht und Blauring Schänis). Wie die Hälfte aller Gruppen vermutet hatten, war schliesslich Don Carlo der Täter.

Abwechslungsreiche Gottesdienstvorbereitungen

Nach dem ausgiebigen Spaghetti-Plausch mit feinem Kuchenbuffet und dem ausgelassenen Springen auf der Hüpfkirche wurde am Nachmittag in verschiedenen Ateliers die Eucharistiefeier vorbereitet. In der Bäckerei Schärli durften einige Ministranten das Brot für die Feier backen, weitere Kinder gestalteten die Dekorationen für die Kirche. Wieder andere übten sich im Tanzen, im Theaterspielen und im Singen. Last but not least brauchte es natürlich auch noch Buben und Mädchen für den Mini-Dienst sowie kreative Fürbittenschreiber.

Um 16.00 Uhr begann in der Schänner Pfarrkirche der bunte Gottesdienst. Feierlich wurde er vom Ministranten-Chor eröffnet. Die Fürbitten stiegen mit Ballonen in den Himmel, es wurde getanzt und Theater gespielt und auch der Minisong erklang kraftvoll und mehrstimmig.

Das OK, das aus Pfarreimitarbeitenden aus Schänis-Maseltrangen und der akj, Fachstelle für kirchliche Jugendarbeit des Dekanats Uznach, bestand, blickt mit der ganzen Ministrantenschar und den Begleitpersonen aus den Pfarreien auf einen gemeinschaftlichen und erlebnisreichen Tag zurück.

OM