Home Gemeinden In-/Ausland Sport Magazin Agenda
Magazin
07.08.2020
06.08.2020 17:50 Uhr

Linthgebiet: 2 Flugpioniere wollen 7 Weltrekorde

Der neue Elektroflieger «Velis Electro», mit dem zwei Flugpioniere einen etappierten Rekordflug von Schänis an die Nordsee absolvieren wollen. Bild: ZVG / elektro-weltrekordflug.eu
Zwei Flugpioniere wollen mit ihrem neuen Elektroflugzeug von Schänis auf die Insel Norderney fliegen und dabei sieben Weltrekorde aufstellen. Der Start ist am 30. August geplant.

Im Juni wurde erstmals ein elektrisches Kleinflugzeug in Europa zertifiziert. Der slowenische Hersteller Pipistrel brachte sein batteriebetriebenes Modell «Velis Electro» erfolgreich aus dem experimentellen Stadium zur Marktreife.

Nun wollen der Zukunftsforscher Morell Westermann aus dem Linthgebiet und der Märchler Pilot/Fluglehrer Marco Buholzer den neuen Elektroflieger auf Herz und Nieren prüfen, wie die Linth-Zeitung berichtet. Sie beabsichtigen, CO₂-neutral vom Schänner Flugplatz auf die über 700 Kilometer entfernte deutsche Nordsee-Insel Norderney zu fliegen.

  • Sie wollen am 30. August in Schänis abheben: Pilot/Fluglehrer Marco Buholzer aus der March (r.) und Co-Pilot/Zukunftsforscher Morell Westermann aus dem Linthgebiet. Bild: ZVG / elektro-weltrekordflug.eu
    1 / 4
  • Die Akkus des neuen Elektrofliegers haben eine Reichweite von bis zu 150 Kilometern. Bild: ZVG / elektro-weltrekordflug.eu
    2 / 4
  • Auf der über 700 Kilometer langen Reise von Schänis nach Norderney sind mehrere Zwischenstopps geplant. Bild: ZVG / elektro-weltrekordflug.eu
    3 / 4
  • Ein Blick ins Cockpit des elektrischen Kleinflugzeugs. Bild: ZVG / elektro-weltrekordflug.eu
    4 / 4

Da die Reichweite der Flugakkus auf 100 bis 150 Kilometer beschränkt ist, wird die Strecke ab 30. August bis 1. September in Etappen zurückgelegt. Ein mobiles Bodenteam begleitet die Pioniere unterwegs per Elektroauto, um an den Etappenorten die nötige Ladeinfrastruktur bereitzustellen.

Für Buholzer, Gründer der ersten Schweizer Elektroflugschule, könnte hier in Schänis die «Veränderung der Fliegerei» beginnen. Er und Westermann wollen zeigen, dass «auch der Passagierflug ohne Verbrennungsmotor möglich ist», und unterwegs sieben Weltrekorde brechen.

Webseite des Vorhabens: elektro-weltrekordflug.eu

Redaktion Linth24