Home Gemeinden In-/Ausland Sport Magazin Agenda
Benken
23.07.2020
25.07.2020 18:49 Uhr

Mit dem Auto auf Fussweg unterwegs

Das Auto blieb am Waldrand stecken. Bild: Kantonspolizei St. Gallen
Am Mittwoch hat eine 39-jährige Frau mit ihrem Auto beim Benkner Büchel mehrere Fusswege befahren. Sie wurde als fahrunfähig eingestuft.

Die 39-Jährige war zwischen 18.45 und 21 Uhr mit dem Auto auf dem Benkner Büchel unterwegs, wie die Kantonspolizei St. Gallen in einer Medienmitteilung schreibt.

Eine Brücke überquert
Dabei habe sie mehrere Fusswege befahren - zum Beispiel überquerte sie die Fussgängerbrücke des Steinbachweges. Als sie schliesslich mit ihrem Auto in den schmalen Kesselweg einbog, kam ihr Auto links vom Weg ab, wodurch es am Waldrand stecken blieb.

Die Kantonspolizei St. Gallen stufte die 39-Jährige als fahrunfähig ein. Sie musste auf Anordnung der Staatsanwaltschaft des Kantons St.Gallen eine Blut- und Urinprobe abgeben. Der Führerausweis wurde der Frau abgenommen. Der Sachschaden wird auf rund 10'000 Franken geschätzt.

Linth24/Kapo St. Gallen