Home Gemeinden In-/Ausland Sport Magazin Agenda
Kaltbrunn
13.06.2020

SVP Kaltbrunn nominiert ihre Kandidaten

Die Kaltbrunner SVP wird mit einem Dreierticket in die Gesamterneuerungswahlen gehen. Bild: ZVG / SVP Kaltbrunn
Gestern Abend trafen sich die Mitglieder der SVP Kaltbrunn zur mit Spannung erwarteten öffentlichen Nominationsversammlung für die kommunalen Behördenwahlen am 27. September 2020.

Zahlreiche interessierte Besucher unterschiedlicher Partei-Couleur fanden sich ein im Restaurant Löwen in Kaltbrunn.

Der Präsident der SVP Kaltbrunn, Ernst Frischknecht, hiess alle willkommen und führte mit launigen Worten und ansteckendem Humor durch den kurzweiligen Abend.

Die anwesenden SVP-Mitglieder lauschten sehr aufmerksam der Vorstellung von Marc Ziltener (SVP): Er lebt mit seiner Familie (3 Kinder) seit ein paar Jahren in Kaltbrunn. In seinem vorherigen Wohnort im Kanton Glarus bekleidete er das Amt als Landrat (SG = Kantonsrat).

Als Präsident der SVP des Kanton Glarus war er unter anderem nationaler Delegierter der SVP des Kantons Glarus und auch Mitglied in der Findungskommission für Bundesrat Guy Parmelin.

Marc Ziltener arbeitet bei der Verwaltung der Gemeinde Glarus als Leiter der Abteilung für Liegenschaften.

Die Mitglieder der SVP im Saal nominierten Marc Ziltener einstimmig zum Kandidaten für die Wahl als Gemeinderat.

Die bisherigen und erneut kandidierenden Ruedi Gmür, SVP Gemeinderat, und Roland Rutz, SVP GPK, wurden ohne Gegenstimmen nominiert für eine weitere Legislaturperiode.

Die Gemeindepräsidentin, Daniela Brunner-Gmür, CVP, und Roman Zahner, Gemeinderat FDP, waren der Einladung gefolgt und als Gäste im Saal. Beiden Persönlichkeiten wurde mit Applaus das Vertrauen ausgesprochen und zur Wiederwahl empfohlen.

Des Weiteren empfahl die Versammlung auch Martin Eberhard CVP, als bisheriges Mitglied der GPK für eine Kandidatur zur Wahl.

Die parteilose Frau Susanne Bärtsch und der FDP-Kandidat Mike Wenk sind der Einladung ebenfalls gefolgt. Sie ergriffen die Gelegenheit und stellten sich in sympathischer Art und Weise vor. Beide bewerben sich um den frei gewordenen Sitz von Daniela Brunner-Gmür im Gemeinderat.

Die SVP Kaltbrunn freut sich auf eine spannende Wahlkampagne.

OM, SVP Kaltbrunn