Home Region Sport In-/Ausland Magazin Agenda
Rapperswil-Jona
13.04.2022

Lebensfreude aus Südafrika in der Rapperswiler Altstadt

Reines Handwerk direkt vom Kap.
Reines Handwerk direkt vom Kap. Bild: zVg
Mitten in der Kluggasse trifft man in der schattigen Altstadt von Rapperswil auf Cheetahs. Einen Flecken, der die Sonne und Lebensfreude Südafrikas näherbringt.

Südafrika – Heimat für die Einen, Sehnsuchtsort für die Anderen. Wer schon einmal dort war, will unbedingt zurück. Man kann es nicht in Worte fassen. Die letzten 2 Jahre waren Ferien in Südafrika gar nicht, oder nur unter schwierigsten Umständen möglich. Die Corona Zeit hat auch in der Rapperswiler Altstadt Spuren hinterlassen. Viele Geschäfte mussten schliessen, Ladenlokale stehen leer und suchen neue Mieter. Diese Chance packten Ulla Staub und ihre Familie mit der Eröffnung von Cheetahs an der Kluggasse 9, einem Laden mit Handwerk und Produkten aus Südafrika. Linth24 traf die Familie zum Gespräch.

Cheetahs: Feminin, kraftvoll, elegant

Linth24: Weshalb heisst Ihr Laden Cheetahs (Geparde)? Kapstadt ist doch eher bekannt für Robben und den weissen Hai?
Ulla Staub: «Das Tier gefällt und allen. Der Gepard strahlt Kraft aus und hat eine feminine Form. Das passt zu uns als Frauen, wie wir das Geschäfts aufbauen und führen.»

Das Thema Frauen liegt sowohl Ulla wie auch ihrer Mutter Engela am Herzen. «Alle Produkte im Laden stammen aus fairem Handel. Wir arbeiten mit Kapula zusammen – eine Firma, die Frauen beschäftigt und unterstützt.» Ulla: «Ich bin in Südafrika geboren und besuche regelmässig meine Verwandten. So bin ich ständig auf dem Laufenden.»

Katja, Engela, Kevin und Ulla (v.l.n.r.) Bild: zVg

Eine grosse Südafrika-Community in der Region

Linth24: Wieso eröffnet ihr Euren Laden gerade in Rapperswil? Ulla Staub: «Rappi ist Rappi. Wir wohnen hier, hatten mal ein Café in Jona und die Idee mit einem Laden hatten wir schon lange. Entweder fehlten Zeit oder das geeignete Mietobjekt für die Umsetzung. Dann kam der Lockdown und plötzlich kam Bewegung in unser Projekt.»

Mutter Engela, welche den Laden mitbetreut: «Viele wissen nicht, dass in dieser Region eine grosse South African Community zuhause ist. Südafrikaner, die hier leben oder Schweizer, die familiär oder durch Ferienaufenthalte mit Afrika verbunden sind.» Mit dem Ladenkonzept wollen beide zeigen, welch schöne Dinge Südafrika zu bieten hat.

Essen, Tea Time, Braai und Events

Im Cheetahs findet man auch bekannte Spezialitäten wie den berühmten Rooibos Tee; Boerewors (Grillwurst) und Biltong (Trockenfleisch), beide nach Originalrezept von einem Metzger aus der Region hergestellt. Ulla Staub: «Ein Teil unserer Familie sind Farmer, deshalb liegt uns deren Unterstützung am Herzen. Wir wollen das Farmleben näherbringen und organisieren deshalb auch Hochzeiten oder andere Events auf Weingütern oder Farmen in der Kap Region.» In Rapperswil organisiert der Laden auch regelmässige Tea Times, Braai (Grillfest) im Garten neben dem Laden oder Workshops mit Handwerk.

Cheetahs

Kluggasse 9
8640 Rapperswil-Jona

www.cheetahs.ch

Markus Arnitz, freier Mitarbeiter Linth24