Home Region Sport In-/Ausland Magazin Agenda
Eishockey
07.01.2022

Lakers: 10 Bäume pro gewonnenen Punkt

Der Spezial-Wasserhahn in der Lakers Garderobe mit der Wasseraufbereitungsanlage unter dem Spülbecken.
Der Spezial-Wasserhahn in der Lakers Garderobe mit der Wasseraufbereitungsanlage unter dem Spülbecken. Bild: Lakers.ch
Es ist eine ganz spezielle Aktion, welche sich die Firma Evodrop und die Lakers ausgedacht haben: Für jeden gewonnen Punkt bis zu den Playoffs werden 10 Bäume gepflanzt.

Das «Lakers Red» war ein einmaliges Projekt: Aus dem geschmolzenen Eis der letzten Saison entstand ein Spezialbier, das die SC Rapperswil-Jona Lakers ihren Fans im Dezember anbieten konnten. Natürlich war die Verarbeitung zu einem Bier nur möglich, weil das geschmolzene Eiswasser nach Befolgung aller Lebensmittelrichtlinien in Trinkwasser aufbereitet wurde. Diesen Teil der aufwendigen Prozedur übernahm die Zürcher Firma Evodrop, die sich im Bereich der Wasseraufbereitung einen Namen gemacht hat.  

Das Projekt war der Startschuss in eine fruchtbare Partnerschaft. Mittlerweile profitieren die Spieler der Lakers von perfekt aufbereitetem Trinkwasser. Dafür steht ihnen in der Garderobe eine von Evodrop installierte Aufbereitungsanlage zur Verfügung.  Das aufbereitete Wasser unterstützt die körpereigenen Funktionen wie Zellstoffwechsel, Entgiftung, Sauerstofftransport und Durchblutungsförderung und sorgt für maximale Leistungsfähigkeit sowie volle Konzentration.

Evodrop freut sich über den aktuellen Lauf der Lakers und sorgt für einen zusätzlichen Anreiz: für jeden gewonnen Punkt bis zu den Playoffs pflanzt der Lakers-Partner 10 Bäume in Zusammenarbeit mit ihrem gemeinnützigen Verein «Umuntu Movement».

Lakers/Linth24