Home Region Sport In-/Ausland Magazin Agenda
Eschenbach
15.12.2021
15.12.2021 17:40 Uhr

Reorganisation im Bereich der Eschenbacher Werke

In Eschenbach werden bald die Gemeindebereiche Werkdienst und Wasser/Abwasser aufgetrennt.
In Eschenbach werden bald die Gemeindebereiche Werkdienst und Wasser/Abwasser aufgetrennt. Bild: Linth24
Per Januar 2022 entsteht in Eschenbach eine neue Abteilung Wasser/Abwasser, die aus der Organisationseinheit mit dem Werkdienst ausgegliedert wird. Dies hat der Gemeinderat entschieden.

Die Gemeindebereiche Werkdienst, Abwasser und Wasser waren bislang zu einer Organisationseinheit zusammengefasst und dem Werkdienstleiter, Guido Felber, unterstellt. Im Hinblick auf die Pensionierung von Silvio Keller als Leiter des Bereichs Abwasser wurde die Gesamtsituation durchleuchtet und neu organisiert.

Die Führungsspanne von Guido Felber war mit einem Team von insgesamt 18 Mitarbeitenden sehr breit gefasst. Um eine umfassendere fachliche und personelle Betreuung sicherzustellen, hat sich der Gemeinderat dazu entschieden, die bisherige Organisationseinheit aufzuteilen.

Rolf Krieg wird Abteilungsleiter

Ab Januar 2022 wird der aktuelle Bereichsleiter Wasser, Rolf Krieg, die Führung der neu geschaffenen Abteilung Wasser/Abwasser übernehmen und zugleich das bevorstehende Grossprojekt GEP (Genereller Entwässerungsplan) leiten.

Mit dieser nachhaltigen Lösung können inhaltliche Synergien genutzt, Abläufe vereinheitlicht und das erforderliche Fachwissen langfristig gesichert werden. Zudem kann der Gemeinderat von operativen Aufgaben entlastet werden. Guido Felber wird weiterhin der Abteilung Werkdienst vorstehen.

Neue Führung der ARA

Mit dem Eintritt in seinen Ruhestand wird Silvio Keller die fachliche Leitung des Unterbereichs Abwasser an Martin Bächler übergeben.

Der technisch versierte Mitarbeitende ist seit Februar 2021 für die ARA tätig und hat inzwischen die anspruchsvolle vierjährige Klärwärter-Ausbildung in Angriff genommen. Aus einer früheren Tätigkeit bringt er bereits Führungserfahrung mit. So ist er bestens gerüstet, um in der neuen Teamleiterrolle auch administrative Aufgaben zu übernehmen.

Ob für die ARA später weitere Ressourcen zu schaffen sind, wird sich im Zuge der Einarbeitung zeigen.

Offene Stelle in der Wasserversorgung

Da Rolf Krieg in der neuen Rolle als Abteilungsleiter weitergefasste organisatorische Tätigkeiten und Führungsaufgaben wahrnehmen wird, ist die Wasserversorgung personell zu verstärken.

Zudem erhöht sich der Aufwand in diesem Bereich durch die bevorstehende Einführung eines neuen Qualitätssicherungssystems. So ist aktuell eine Stelle als Mitarbeiter/in Wasserwart (80-100%) ausgeschrieben. Das entsprechende Inserat findet sich hier.

Neuer Mitarbeiter im Hausdienst der Schule

Die Stelle im Hausdienst der Schulen Eschenbach konnte inzwischen besetzt werden.

Stefan Brändle aus Eschenbach hat die Aufgabe mit einem 65 %-Pensum per 1. Dezember 2021 übernommen.

Gemeinde Eschenbach / Eschenbach aktuell