Home Gemeinden In-/Ausland Sport Magazin Agenda
Gemeinden
11.04.2021
12.04.2021 11:50 Uhr

Die Abstimmungs-Resultate im Linthgebiet

So hat das Linthgebiet am 11. April an der Urne abgestimmt. Bild: Linth24
Am Sonntag war auch im Linthgebiet Bekanntgabe der Abstimmungs-Resultate zu diversen Geschäften. Linth24 mit einer Übersicht zu den Resultaten in den einzelnen Gemeinden.

Anbei finden Sie von jeder Gemeinde im Linthgebiet (alphabetisch geordnet) die Abstimmungs-Resultate:

Amden

In Amden wurde über Vorlagen der Gemeinde, der Primarschulgemeinde, der Oberstufenschulgemeinde, der Ortsgemeinde und der katholischen Kirchgemeinde Amden abgestimmt.

Benken

In Benken wurde über folgende Geschäfte an der Urne abgestimmt:

  1. Jahresrechnungen 2020 der politischen Gemeinde Benken und der Elektrizitätsversorgung Benken mit Bericht und Anträgen der GPK: Angenommen
  2. Gesamtkredit in der Höhe von Fr. 1'987'795.00 für die Investitionen zur Umgestaltung des Dorfdreiecks: Angenommen
  3. Projektierung von neuem Schulraum und dem Bau einer Einfachturnhalle auf dem Schulareal: Angenommen
  4. Projektierung einer Einfachturnhalle beim Rietsportareal: Abgelehnt
  5. Anpassung der Gemeindeordnung der Politischen Gemeinde Benken: Angenommen
  6. Budgets 2021 der politischen Gemeinde Benken und der Elektrizitätsversorgung Benken sowie Steuerplan 2021: Angenommen

Weitere Informationen unter: www.benken.ch

Gleichzeitig fanden die Urnenabstimmungen der Ortsgemeinde, der Wasserkorporation und der Kath. Kirchgemeinde statt. Ergebnisse: www.wkbenken.ch

Eschenbach

In Eschenbach wird erst am 25. April über die Vorlagen abgestimmt.

Kaltbrunn

Zur Umnutzung und zum Umbau des alten Feuerwehrdepots zum neuen Gemeinde-Werkhof wurde Ja gesagt. Die Vorlagen Rechnung 2020 und Gewinnverwendung, Voranschlag und Steuerfuss 2021, Kirchgemeindeordnung, Neues Gemeinschaftsgrab Friedhof Burgerau sowohl Sanierung und Neugestaltung Kirchplatz EZJ und die Vorlagen der Wasserkorporation wurden klar angenommen.

Rapperswil-Jona (Evangelisch-reformierte Kirchgemeinde)

Die nächste Abstimmung der Stadt findet am 9. Mai 2021 statt. Die Kirchbürgerinnen und Kirchbürger der Evangelisch-reformierten Kirchgemeinde Rapperswil-Jona haben am Sonntag, 11. April 2021 an der Urne über die Geschäfte der Kirchgemeindeversammlung abgestimmt. Bei einer Stimmbeteiligung von 19% wurden alle Abstimmungsvorlagen mit einem Ja-Stimmenanteil bis 95% klar angenommen.

Schänis

In Schänis wurde über die Jahresrechnung 2020, das Budget und Steuersätze 2021 und das Gutachten und der Antrag des Gemeinderates zur Erweiterung des Schulhauses Chastli abgestimmt. Letztere wurde abgelehnt.

Schmerikon

In Schmerikon ging es bei der Abstimmung um die Jahresrechnung 2020, Kredite für die Erneuerung der Strasse und für die Erweiterung der Kanalisation in der Oberseestrasse und das Budget 2021. Die Stimmberechtigten der Gemeinde Schmerikon haben bei allen drei Vorlagen klar Ja gestimmt.

Uznach

In Uznach wird einzig über die Beschlussfassung über das Rechnungsergebnis 2020 sowie die Gewinnverwendung abgestimmt. Der Urnengang findet am Abstimmungssonntag vom 13. Juni 2021 statt.

Weesen

In Weesen wurde über die Jahresrechnung 2020, das Budget 2021 und das Sportplatzerweiterungprojekt abgestimmt. Letzteres wurde abgelehnt, während die anderen drei Vorlagen angenommen wurden.

Linth24