Home Gemeinden In-/Ausland Sport Magazin Agenda
Gesundheit
25.02.2021
25.02.2021 15:44 Uhr

Kanton St.Gallen stellte seine Teststrategie vor

Die Regierungsmitglieder Bruno Damann (l.) und Laura Bucher (M.) sowie Kantonsärztin Danuta Zemp informierten. Bild: zVg / Archiv / Kanton St.Gallen
Mitglieder der St.Galler Kantonsregierung sowie Fachleute haben am Donnerstagnachmittag über die St.Galler Corona-Teststrategie orientiert und offene Fragen geklärt. Livestream im Replay.

Auf den 1. März 2021 wird der Bundesrat erste Lockerungsschritte umsetzen. Weitere werden folgen. In diesem Kontext kommt den Teststrategien der Kantone grosse Bedeutung zu.

Mitglieder der Kantonsregierung sowie Fachleute haben am Donnerstagnachmittag an einer Medienorientierung im Pfalzkeller die St.Galler Teststrategie erklärt und Fragen dazu beantwortet.

Der Livestream aus dem St.Galler Pfalzkeller startete um 15 Uhr.

Anwesend waren:

  • Regierungspräsident Bruno Damann, Vorsteher des Gesundheitsdepartementes
  • Regierungsrätin Laura Bucher, Vorsteherin des Departements des Innern
  • Danuta Zemp, Kantonsärztin und Leiterin Kantonsarztamt

Zusammenfassung

Seit Ende Januar sind auch regelmässige Coronavirustests bei symptomlosen Personen möglich. Für diese Testungen müssen die Kantone dem Bundesamt für Gesundheit (BAG) ein Konzept vorlegen, das die Kriterien und Details regelt.

Die Teststrategie des Kantons St.Gallen setzt auf das gezielte Ausbruchstesten und auf regelmässige Testungen in gewissen Personengruppen. Auf breit angelegte Massentests wird hingegen verzichtet. Das Gesundheitsdepartement hat die entsprechende Strategie beim Bund eingereicht.

Ausführliche Informationen finden sich hier.

Linth24