Home Gemeinden In-/Ausland Sport Magazin Agenda
Lifestyle
07.12.2020
07.12.2020 21:12 Uhr

Schmerkner Einkaufstaschen für einen guten Zweck

Nicht alltägliche Einkaufstasche (l.): «Frau mit Sonnenschirm» von Marc Chagall. Bilder grosser Meister dienen Madeline Scherrer als Vorlage. Bild: ZVG / Madeline Scherrer
Mit viel Kreativität gestaltete Madeline Scherrer in den letzten Wochen im Schmerkner Atelier Reblaube Einkaufstaschen. Der Erlös vom Verkauf geht an das Hilfswerk Usthi.

Manet, van Gogh und Co.

Ganz nach dem Motto «wer die Wahl hat, hat die Qual» steht man vor den Leinentaschen in zwei Grössen und bestaunt die Bilder, die Madeline Scherrer mit viel Einfühlungsvermögen darauf gezeichnet hat.

Als Vorlage dienten ihr bekannte Gemälde von namhaften Künstlern wie Edouard Manet, Vincent van Gogh, Paul Gauguin oder Marc Chagall. Mit Sehenswürdigkeiten aus dem Seedorf zeigt sie aber auch die Verbundenheit zu ihrer Wohngemeinde.

Soziales Engagement

Schon seit vielen Jahren wird Kreativität bei Madeline Scherrer ganz grossgeschrieben. Daneben fliesst aber auch noch eine mindestens ebenso grosse Ader für soziales Engagement in ihren Adern. Ihr diesjähriges Vorhaben, Einkaufstaschen mit den künstlerischen Sujets am Rapperswiler Weihnachtsmarkt zu verkaufen, machte Corona zunichte. «Es ist sehr schade, aber an dieser Tatsache kann ich nichts ändern», hält sie fest.

Um die unter grossem Zeitaufwand gestalteten Taschen nun doch unter die Leute zu bringen und damit einen Obolus dem Hilfswerk Usthi zukommen lassen zu können, lädt sie Interessierte am kommenden Samstag und Sonntag jeweils zwischen 14 und 16 Uhr in das Atelier Reblaube ein.

Neutrales Hilfswerk

Das Hilfswerk Usthi liegt Madeline Scherrer schon seit vielen Jahren am Herzen. «Usthi setzt sich zum Ziel, notleidende Kinder und Jugendliche dabei zu unterstützen, ein selbstbestimmtes und würdevolles Leben aufzubauen und das unabhängig von Nationalität, Religion und Sprache.»

Im Weiteren ermögliche Usthi ihnen den Zugang zur Schul- und Berufsbildung sowie zur Gesundheitsversorgung. «Da bin ich mir sicher, dass alle Spenden am richtigen Ort investiert werden» ergänzt sie. Die Einkaufstaschen werden für 25 Franken verkauft, davon nimmt sich Madeline Scherrer lediglich fünf Franken für Materialkosten.

Verkauf der Einkaufstaschen

Atelier Reblaube
Reblaubenweg 6
8716 Schmerikon

Samstag, 12.12.2020, 14 – 16 Uhr

Sonntag,  13.12.2020, 14 – 16 Uhr

Geschichtsträchtiges Gebäude: Das Haus Hirzen in Schmerikon im Winterkleid. Bild: ZVG / Madeline Scherrer
Renate Ammann, Schmerikon