Home Gemeinden In-/Ausland Sport Magazin Agenda
Uznach
01.12.2020

FDP Uznach schaut besorgt auf den Finanzplan

Wegen der budgetierten roten Zahlen in Uznachs Finanzplanung will die Partei an der Bürgerversammlung einen Antrag stellen. Bild: Linth24 / Werner Hofstetter
Der Vorstand der FDP Uznach setzte sich ausgiebig mit den Geschäften der Bürgerversammlung vom 2. Dezember 2020 auseinander. Sowohl Budget 2021 als auch Finanzplan 2022-2025 sind besorgniserregend.

Der Vorstand der FDP Uznach sieht mit Besorgnis auf das Defizit von 2,2 Millionen und im Besonderen auf den Finanzplan 2022-2025, der in wenigen Jahren das ganze Eigenkapital buchstäblich auffrisst.

Budget 2021, ja aber...

Die FDP fordert vom Gemeinderat Antworten, wie er den düsteren Aussichten entgegenwirken will.

Dazu wird an der Bürgerversammlung durch die FDP ein Antrag gestellt, um dem Gemeinderat den Auftrag zu erteilen, der Bevölkerung bis zur nächsten Versammlung im Frühling 2021 in einem Bericht aufzuzeigen, welche Aufgaben der Gemeinde auf Sparpotenzial und Effizienz überprüft wurden, welche Ausgaben reduziert oder gestrichen werden können und sich so bereits 2021, aber auch in den kommenden Jahren positiv auf die Kosten auswirken.

Sodass befürchteten Corona-bedingten Steuerausfällen von natürlichen und juristischen Personen entgegengewirkt werden kann.

Ja zur Turnhalle mit Ausbau und Gemeindeordnung

Die Notwendigkeit der Gesamtsanierung Turnhalle Haslen steht für die FDP ausser Frage.

In der Ausbauvariante der Halle sieht die FDP eine Chance für die Zukunft, die es nun zu nutzen gibt, dass auch künftig, durch die Optimierung der feuerpolizeilichen Situation, Veranstaltungen mit Zuschauern in der Halle durchgeführt werden können. Sowohl in Tribüne, Mehrzweckraum als auch IV-WC erkennt die FDP einen Mehrnutzen für diverse Interessensgruppen, die bei einer Ablehnung für Jahrzehnte verwehrt bleiben.

Mit der 5. Teilrevision der Gemeindeordnung erhält die Bevölkerung die Möglichkeit, sich über das aktuelle Strassenbauprojekt Verbindungstrasse A15-Gaster, aber auch für künftige Projekte durch das Ergreifen des Referendums vernehmen zu lassen, weshalb sie vom Vorstand der FDP ebenfalls zur Annahme empfohlen wird.

Vorstand FDP Uznach