Home Gemeinden In-/Ausland Sport Magazin Agenda
Rapperswil-Jona
28.09.2020
28.09.2020 16:59 Uhr

CVP Rapperswil-Jona: Bilanz über den Wahlsonntag

Die KandidatInnen der CVP Rapperswil-Jona (v.l.n.r.): Ueli Dobler, Fabiola Dieziger, Patricia Bucher, Michael Gwerder, Jeannette Giger Gehler und Stefan Schmidmajer. Bild: ZVG / CVP Rapperswil-Jona
Die Partei wertet die hervorragenden Resultate ihrer Bisherigen als Vertrauensbeweis und äussert ihr Bedauern, dass Stefan Schmidmajer nicht gewählt wurde.

Die CVP Rapperswil-Jona freut sich sehr über die hervorragenden Resultate, welche namentlich die bisherigen CVP-Vertreterinnen und -Vertreter erzielt haben.

Ueli Dobler mit dem besten Resultat der nebenamtlichen Mitglieder des Stadtrates, Fabiola Dieziger-Ressegatti und Jeannette Giger Gehler mit den besten Resultaten der Mitglieder des Schulrates sowie Patricia Bucher und Michael Gwerder mit den besten Resultaten der Mitglieder der Geschäftsprüfungskommission sind ein Vertrauensbeweis der Stimmberechtigten, den die CVP stolz macht.

Mit fünf Vertreterinnen und Vertretern ist keine andere Partei so stark in den drei städtischen Behörden vertreten wie die CVP. Dies ist für ein städtisches Umfeld ein sehr beachtliches Ergebnis, auf dem die CVP weiter aufbauen wird.

Doch auch die CVP blieb nicht unberührt vom Wunsch der Wählerschaft nach einer besseren Vertretung neuer, bisher nicht im Stadtrat vertretener Kräfte. Dieser Wunsch ist angesichts der durchzogenen Bilanz der Stadtführung verständlich. Bedauerlich ist, dass es mit Stefan Schmidmajer einen Kandidaten traf, der dem Stadtrat gutgetan hätte. Für die beherzte Kandidatur dankt die CVP Stefan Schmidmajer ganz herzlich.

CVP Rapperswil-Jona