Home Gemeinden In-/Ausland Sport Magazin Agenda
Rapperswil-Jona
28.09.2020

Grünliberale ziehen in alle Behörden der Stadt ein

Waren bereits beim 1. Wahlgang für die GLP erfolgreich (v.l.n.r.): Bianca Brunner (Schulrat), Boris Meier (Stadtrat) und Philemon Lenherr (GPK). (Bild: Boris Baldinger) Bild: ZVG / Grünliberale Linth, Boris Baldinger
Nach Zürich, Winterthur, St.Gallen, Luzern und Schaffhausen schafft die GLP auch in Rapperswil-Jona den Sprung in die städtische Exekutive. Sie zieht gleichzeitig in Stadtrat, Schulrat und GPK ein.

Boris Meier ist als Stadtrat, Bianca Brunner als Schulrätin und Philemon Lenherr als Mitglied der Geschäftsprüfungskommission gewählt. Damit ist die GLP zum ersten Mal in den drei Behörden der Stadt vertreten.

Bei einem breiten Kandidatenfeld gelang es allen drei Kandidierenden bereits im ersten Wahlgang eine Mehrheit der Stimmbürgerinnen und Stimmbürger zu überzeugen. «Die Freude ist riesig. Dieses Resultat bestätigt unsere jahrlange Arbeit für eine urbane, progressive und nachhaltige Stadt» freut sich Parteipräsident Andreas Bisig.

Der HSR-Dozent Boris Meier möchte dazu beitragen, das Vertrauen der Bevölkerung in den Stadtrat zu stärken. Auch die Energiewende ganz konkret umzusetzen, ist ihm wichtiges Anliegen. «Ich freue mich darauf, an den nötigen Reformen und einer erfolgreichen Entwicklung der Stadt mitzuarbeiten». Neben der Energiewende, sind ein Stadtparlament und bezahlbares Wohnen Kernthemen des neugewählten Stadtrats.

Grünliberale Linth